Beschäftigung in der Hundeschule Traumhund

Bunte Stunde


Rally Obedience


Longieren & Nasenarbeit


Mantrailing



Bunte Stunde

Bunte Stunde - ein Mix aus allem, was Hunden Spaß macht.

Langeweile kommt hier nicht auf: Im Wechsel widmen wir uns in dieser Stunde unterschiedlichsten Beschäftigungsmöglichkeiten. Jeder Hund hat seine Stärken und kann diese in dieser Stunde ausleben. 

 

Haben Sie gemeinsam mit Ihrem Hund Spaß, bewältigen Sie mit ihrem Hund kleine Aufgaben ohne Leistungsdruck und in aller Ruhe – Sie werden merken, Ihre Beziehung wird noch 

intensiver und harmonischer. 

Abseits vom Gehorsamstraining fördert das beschriebene Training mit Spaß die Beziehung zum Hund – Schritt für Schritt, gemeinsam zum Traumhund.

Fun-Agility:
Nicht die Schnelligkeit zählt hier. Der Spaßfaktor steht hier an oberster Stelle. Durch Ihre Körpersprache lenken Sie Ihren Hund durch eine Parcours aus Tunnel, Slalom, Wippe und verschiedenen Hindernissen.

 

Geschicklichkeitsübungen:

Klettern, Kriechen, um etwas herumgehen, ohne es zu berühren, etwas umschubsen – Konzentration und Geschick ist hier gefragt.

 

Trickdogging

Pfötchen geben kann fast jeder Hund. Es gibt noch viel, viel mehr Tricks, zu denen Hunde in der Lage sind. Probieren Sie es aus.

 

Denksportaufgaben

Auf dem Markt tummeln sich jede Menge Denksportspiele. Diese und viele andere Aufgaben dürfen Sie mit Ihrem Vierbeiner zusammen lösen. Sie werden überrascht sein, vielleicht steckt in Ihrem Hund ein kleiner Einstein?

 

Apportierübungen / Dummyarbeit

Viele Hunde lieben es: etwas im Maul zu tragen und zum Menschen zu bringen. Wir können Ihren Hund mit dieser Vorliebe noch weiter auslasten. Ihr Hund darf etwas auf Ihr Handzeichen ausgelegtes apportieren oder Sie rufen Ihren Hund über Hindernisse ab. Ihr Hund wird Spaß haben.

 

Doggie-Fit

In, Togi, Same, Weave - sind nur ein paar der vielen Wendungen, die sich mit kurzen freudigen Fussstrecken abwechseln. Kombiniert mit Musik, lassen sich leicht erlernbaren Choreographien entwickeln. Doggie-Fit macht den Hunden Spaß, denn in den Zählzeiten darf ordentlich belohnt werden.

 

10er Karte a 60 Min. 150 Euro*

Belegung von 2 Kursangeboten
10er Karte a 60 Min. 130 Euro

Belegung von 3 Kursangeboten
10er Karte a 60 Min. 110 Euro

Mittwochs, 18.00 Uhr (Warteliste)

Mittwochs, 19.15 Uhr (Warteliste)

Etwas Grundgehorsam sollte vorhanden sein
Wochenplan


Rally Obedience

Rally Obedience - Als Team Parcours meistern

Die noch recht junge Sportart bekommt immer mehr Anhänger. Verständlicherweise, denn bei Rally Obedience darf man seinen Hund loben, körpersprachlich locken und an bestimmten Stationen streicheln oder ein Leckerchen geben. Das motiviert und macht Mensch und Hund Spaß.

Die Übungen und Parcours sind abwechslungsreich und an den jeweiligen Trainingsstand der Teams angepasst, dass keine Langeweile oder Überforderung aufkommt. Mitmachen kann jeder, ob junger Hund, Seniorhund oder Hund mit Handicap.

 

Wer Lust hat, seinen Trainingsstand in Turnieratmosphäre beurteilen zu lassen, findet im Umkreis schöne Veranstaltungen.

10er Karte a 60 Min. 150 Euro

Belegung von 2 Kursangeboten
10er Karte a 60 Min. 130 Euro

Belegung von 3 Kursangeboten
10er Karte a 60 Min. 110 Euro

Donnerstags, 18.00 - 19.00 Uhr

Donnerstags, 19.15 - 20.15 Uhr (ausgebucht)

Etwas Grundgehorsam sollte vorhanden sein
Wochenplan


Longieren und Nasenarbeit

Longieren und Nasenarbeit

Longieren - Kommunikation auf Distanz

Kommunikation auf Distanz - das ist das Ziel vom Longieren. Longieren stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund, da trotz räumlicher Distanz ständig miteinander kommuniziert wird. Der Hund wird dabei geistig und körperlich ausgelastet, lernt auf die Feinheiten der Signale seines Hundehalters zu achten.

 

Grundkommandos, Richtungs- und Gangartwechsel, verschiedenene Untergründe, Cavallitis, Hindernisse, Tunnel können integriert werden. Longierien ist ausbaufähig: auch mit mehreren Zirkel oder mit mehreren Hunden gleichzeitig kann longiert werden.

Ob mit Leine oder ohne Leine, auch das ist ohne Probleme möglich.

Wer kennt das nicht? Sein Hund hat sich an einer Stelle regelrecht festgesaugt und ist kaum ansprechbar. Der Hund kann nicht anders. Er lebt in seiner Geruchswelt, denn der Geruchssinn ist beim ihm besonders ausgeprägt vorhanden. 

 

Trittfährte

Bei der Trittfährte wird eine Spur getreten. Es handelt sich um eine Art Mischgeruch, aus der Bodenverletzung und den Geruch der Hautpartikel des Fährtenlegers aus, die der Hund wahrnimmt. Das Fährten fördert das ruhige konzentrierte selbstständige Ausarbeiten, ist für junge stürmische genauso geeignet wie für ältere gesunde Hunde, die Spaß haben ihre Nase einzusetzen.

 

Trümmerfeld und Flächensuche

Auf einer begrenzten Fläche wird ein Gegenstand, Lieblingsspielzeug versteckt und der Hund darf es suchen. Oder etwas wird in einem Haufen von unterschiedlichsten Objekten (Stühle, Tunnel, Pilone, Decken...) versteckt. Ihr Hund darf es anzeigen oder apportieren.

10er Karte a 60 Min. 150 Euro

Belegung von 2 Kursangeboten
10er Karte a 60 Min. 130 Euro

Belegung von 3 Kursangeboten
10er Karte a 60 Min. 110 Euro

Dienstags, 10 - 11.30 Uhr

im Wechsel findet Longieren (Warteliste)

und Nasenarbeit (Warteliste) statt. 

Etwas Grundgehorsam sollte vorhanden sein
Wochenplan


Mantrailing

Mantrailing - Menschen finden macht Spaß

Sie sind ausser Sicht für Ihren Hund und Ihr Hund findet Sie ohne große Anstrengung?
Wir sind immer wieder überrascht, zu was für enormen Riechleistungen unsere Hunde fähig sind. Beim Mantrailing machen wir uns diese zu nutze und lasten unsere Hund damit auch noch sinnvoll aus.

 

Bitte mitbringen:

  • Hundegeschirr und breites Halsband (kein Zughalsband)

  • Lange Leine zwischen 3 und 10 m

  • Super Jackpott-Futter, was der Hund vielleicht noch nicht kennt, am besten Nassfutter in kleinen Gefässen abgefüllt (und so, dass der Hund lange mit dem Fressen beschäftigt ist)

  • Einen Geruchsgegenstand (am Körper getragene Sachen wie Socken, Halstuch, Handschuh …) in einem Plastikbeutel verpackt

  • Wasser für den Hund

  • witterungsangepasste Kleidung

 

Als Einstieg in das Handling der Leinenführung oder des Aufbau eines Startrituals empfehlen wir ein Einzeltraining. Für Teilnehmer der Schnupperstunde entfällt dieser Termin.

10er Karte a 2 - 2,5 Std. 180 Euro

alle 14 Tage
Sonntags, ab 9.00 Uhr (Warteliste)

Freitags, ab 17.00 Uhr (Warteliste)
Örtlichkeit wird vorher bekannt gegeben

Etwas Grundgehorsam sollte vorhanden sein
Wochenplan